Nach oben



Woher kommt der Name "Kotflügel" und warum sind auch hübsche Autos mit so einem schmutzigen Wort ausgestattet?

Der Kotflügel eines Autos ist das Karrosserieteil, welches direkt über den Rädern angebracht ist. Dieser Kotflügel heisst so, weil er den Rest des Fahrzeugs vor Dreck und Kot schützen soll. (Es gibt auch Spassvögel, die den Ausdruck "Kotflügel" augenzwinkernd bei verdreckten Klavieren verwenden.)

Aber warum benützt man selbst für ganz hübsche Autos solch ein schmutziges Wort?

Das kommt aus den Pionierzeiten des Automobils, als Asphalt noch selten, Pferdeäpfel hingegen sehr stark verbreitet waren. Entsprechend passt der Ausdruck heute nicht mehr so recht.

Damals wurde der Begriff einfach von den Pferdekutschen übernommen. Diese waren schon mit Abdeckungen über den Rädern ausgestattet, die von ihrer Form her im weitesten Sinne an die Flügel von Vögeln erinnerten. Und Kot bedeutet ganz einfach Schmutz oder Dreck. Die Kotflügel bei den alten Pferdekutschen sollten verhindern, dass kein Strassenkot die Insassen in den meist offenen Fahrzeugen beschmutzen konnte. Zusätzlich verhinderten diese Kotflügel, dass andere Verkehrsteilnehmer durch die Drehbewegung der früher noch freistehenden Räder gefährdet wurden. Und schliesslich schützten sie bei Regenwetter auch vor Wasser, das sonst von der Strasse aus über die Räder nach allen Seiten verspritzt worden wäre.

Amerikaner und Engländer hängen ihren Autos kein so schmutziges Wort an, sondern nennen diesen Bauteil etwas diskreter "wing" oder "fender". In der deutschen Sprache hingegen hat man den schmutzigen Ausdruck "Kotflügel", der vorgängig schon bei Pferdekutschen geläufig war, einfach beibehalten.
Vielen Dank an Walter, der die heutige Sachgeschichte geschrieben hat

Vorherige Geschichte
Nächste Geschichte



Unsere Kurzgeschichten


Zurück   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   Vor

Woher kommt der Begriff "Alter Schwede"?

Nach dem Ende des dreißigjährigen Krieges hat der Große Kurfürst bewährte und erfahrene schwedische Soldaten für sein Heer als Ausbilder anwerben lassen. Weil sie sich besonders gut auf "fürtreffliche...

Woher kommt der Begriff "auftakeln"?

Wenn eine Damen als "aufgetakelt" bezeichnet wird, dann ist sie so heftig geschminkt, dass es über die übliche Schminke hinaus geht. Die Redensart "auftakeln" kommt aus dem 18. Jahrhundert und wurde ...

Woher kommt der Begriff "Baff sein"?

"Tja, da bist du baff" - sagt man schnell mal, wenn jemand sichtlich überrascht, verwirrt oder sogar sprachlos ist. "Baff" wurde schon im 17. Jahrhundert lautmalend für einen lauten Knall oder Schuss ...

Woher kommt der Begriff "brettern"?

Man hört es ja oft: "Mann, der brettert hier mit 70 Sachen durch die ", aber woher kommt diese Redewendung eigentlich? Diese Redewendung stammt noch aus der Zeit der Dampfmaschinen, die man früher mi...

Woher kommt der Begriff "debuggen"?

Bevor der Transistor seinen Siegeszug im Computer antrat, verrichteten Verstärkerröhren deren Arbeit. Der Betrieb einer solchen Röhre erzeugt eine erhebliche Wärme, die natürlich auch Insekten anzieht...

Woher kommt der Begriff "einen Kater haben"?

Wer säuft, der hat am nächsten Tag Kopfweh und es geht einem allgemein schlecht. Wer so die Folgen eines starken Rausches spürt, der jammert gerne. Der "Kater" ist hier die Verkürzung von "Katzenjamme...

Woher kommt der Begriff "Krokodilstränen"?

Krokodilstränen weint man, wenn man Trauer oder Mitleid nur vorspielt. Aber warum sagt man Krokodilstränen dazu? Es kommt tatsächlich von den Krokodilen! Denn Krokodilen lassen Tränen fließen, wenn s...

Woher kommt der Begriff "Kutsche" eigentlich?

Der Name dieses Gefährts leitet sich vom Namen des Ortes ab, in dem es erfunden wurde - nämlich in Ungarn, einem Örtchen namens Kocs. Der Begriff Kutsche ist aus dem ungarischen Wort 'kocsi' abgeleit...

Woher kommt der begriff "Muckefuck"?

Dass es sich um einen Kaffeeersatz handelt, weiß wohl jeder, aber woher kommt das Wort? Es kommt aus dem französischen: mocca faux = falscher Kaffee Wobei er heutzutage, wenn überhaupt noch, verwe...

Woher kommt der Begriff "Pappenheimer"?

Jeder kennt den Ausspruch "ich kenne meine Pappenheimer!", aber eigentlich weiß kaum einer, warum man überhaupt Pappenheimer sagt. Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim war ein äußerst gebildeter M...

Woher kommt der Begriff "Schlampe"?

Etymologisch geht das Wort Schlampe zurück auf den Begriff für ein loses, weites (ergo: bequemes) Gewand mit Schleppe, das von Frauen und Männern [sic!] gleichermaßen getragen wurde. Später wurde das ...

Woher kommt der Begriff "Spinatwachtel"?

Der Begriff Spinatwachtel bezeichnet im deutschen Sprachgebrauch entweder die Spinatwachtel (Vogel, der gegrillt gut sein soll) oder eine alte Frau, die sich durch ihren extrem schmalen Körperbau oder...

Woher kommt der Begriff "Sündenbock"?

Ein Sündenbock ist jemand, der ohne Grund Schuld auf sich nimmt / nehmen muss. Aber warum ein Bock? Der Ursprung für diesen Ausdruck liegt in der Bibel und war eine Sühnepraxis der Juden. Unter Mos...

Woher kommt der Begriff Sparschwein?

Sparschweine sind seit dem Mittelalter bekannt der älteste Fund reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert und stammt aus Billeben in Thüringen. In der bäuerlich geprägten Gesellschaft des Mittelalters spi...

Woher kommt der Brauch jemanden in den April schicken?

Also bei der Sachgeschichte bleibt der wirkliche AHA-Effekt aus. Da ich nichts Schönes darüber gefunden habe, zitiere ich aus : Woher die Aprilscherze ursprünglich stammen, ist bislang unbekannt. Ei...

Woher kommt der Kaiserschnitt?

Er hat seinen Namen von Gaius Julius Caesar, der der Legende nach aus dem Bauch seiner Mutter herausgeschnitten werden musste. Auf Lateinisch heißt herausschneiden „caedare”. So soll der gute Caesar z...

Woher kommt der Name "Drahtzieher"?

Der "Drahtzieher" (jemand, der im Hintergrund die Planung für etwas durchführt) hat seinen Ursprung nicht etwa im ehrbaren Handwerk des Drahtherstellers, sondern man meint damit einen Marionettenspiel...

Woher kommt der Name "Kotflügel" und warum sind auch hübsche Autos mit so einem schmutzigen Wort ausgestattet?

Der Kotflügel eines Autos ist das Karrosserieteil, welches direkt über den Rädern angebracht ist. Dieser Kotflügel heisst so, weil er den Rest des Fahrzeugs vor Dreck und Kot schützen soll. (Es gibt ...

Woher kommt der Name "Pumps"?

Genau weiß man es nicht. Eine Theorie ist, dass der Begriff für Schuhe um 1550 in England entstand. Die Diener in hochherrschaftlichen Häusern trugen damals häufig zu große Schuhe, die dann beim Gehen...

Woher kommt der Name "Schmetterling"?

"Ja frag doch nicht so doof", könne man sagen. "Weil der so große Flügel hat und die so schmettern muss!" Aber falsch - wie sooft: Der Name Schmetterling kommt mal wieder aus dem Mittelalter, genauer...

Woher kommt der Name "Trenchcoat"?

Eigentlich ist die Antwort einfach: trench = Schützengraben coat = Mantel Aber der Hintergrund, warum wir heute noch Trenchcoats tragen, ist ganz nett: 1901 brauchte man ein funktionales Kleidu...

Woher kommt der Name Silvester?

Das ist ganz unspektakulär: Dieses Datum würde nach Papst Silvester I. (314-335) benannt, dessen Todestag der 31. Dezember war. Weil das aber zu einfach ist, erkläre ich auch noch wie es zu dem Namen...

Woher kommt der Name Tarzan?

Im Jahr 1914 erblickte Tarzan das Licht der Welt - als Hauptfigur in Geschichten des Romanautors Edgar Rice Burroughs. Sein Name entstammt der fiktiven Sprache der Menschenaffen vom Stamme der Mangani...

Woher kommt der Spruch "da halt den Daumen drauf"?

Ein Freund von mir ist Schwarzpulverschütze mit Vorderlader, also viel Historisches und da kommt der Ausdruck auch her, nämlich gab es bei der Artillerie einen Soldaten (war besser bezahlt auf Grund d...

Woher kommt der Spruch "Mein Name ist Hase - ich weiss von nichts"?

Diese Redewendung hat - wer hätte das gedacht - gar nichts mit Meister Lampe zu tun. Es geht auf einen Mann namens Victor von Hase zurück, der 1855 angeklagt war, einem Freund, der einen Studenten be...

Woher kommt der Spruch "Wes Brot ich ess', des Lied ich sing'"?

Gemeint ist ja, dass man sich mit der Kritik zurückhält, wenn man von demjenigen abhängt, den man eigentlich kritisieren will. Oder: Wer mich bezahlt, dessen Meinung / Interessen vertrete ich auch :-)...

Woher kommt der Valentinstag?

Viele denken bestimmt, dass der Valentinstag von findigen Floristen eingeführt wurde - doch das ist nicht wahr! Der Valentinstag hat seinen Ursprung beim heiligen Priester Valentin aus Ternia. Damals ...

Woher kommt die Bezeichnung 08/15?

Der Code-Ausdruck für tägliche Routine hat seinen Ursprung im ersten Weltkrieg. Das Maxim-Maschinengewehr 08/15 war das Standard MG der deutschen Truppen. Also wurden alle ziemlich aufwendig an dieser...

Woher kommt die Redensart "Da beißt die Maus keinen Faden ab"?

(Bedeutung: Verstärkung einer Aussage, Bestätigung dieser) Die deutschen Sprachwissenschaften nennen zwei Möglichkeiten, woher diese Redewendung kommen könnte. Sucht euch also diejenige aus, die euch...

Woher kommt die Redensart "Auf dem hohen Ross sitzen"?

Die Antwort ist banal: Im Mittelalter konnte es sich nur der Adel- und Fürstenstand leisten als Ritter in den Krieg zu ziehen. Die Bauern und das Gesinde bildeten das Fußvolk. Wer also zu Pferd, hoch...

oder springe direkt zu einer der nächsten Seiten:

Zurück   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   Vor