Nach oben



Warum hat der Februar nur 28 Tage?

Die Antwort ist echt interessant und beginnt bei den Römern, die noch vollkommen anders rechneten als wir heute.

Bei denen hatte das Jahr keine 365 sondern 270 Tage. Das kam daher, dass man sich am Mond orientierte, der 27 Tage braucht um die Erde zu umkreisen. Eine Umkreisung ist ein Monat und 10 Monate sind ein Jahr.

Das Jahr begann mit dem Monat März und endete im Dezember. Unsere letzten vier Monate zeugen heute noch von dieser Rechnung: "septem" heißt auf Lateinisch sieben, "octo" = acht, "novem" = neun und "decem" = zehn. Hänge an die Zahlen immer ein "ber" dran, dann hast du unsere Monatsnamen. :-)

Also 10 Monate à 27 Tage = 1 Jahr mit 270 Tage. Das klingt für uns zuerst mal komisch, wenn man aber immer so rechnet, ist das dann vollkommen sinnvoll und normal. Unpraktisch ist nur, dass ein bestimmtes Datum im Jahr immer in eine andere Jahreszeit fällt. Mal ist ein bestimmter Feiertag im Sommer, mal im Herbst, usw.

Um das zu umgehen, musste man sich an der Sonne richten, bei der die Erde 365 Tage und acht Stunden braucht um sie zu umrunden. Warum man jetzt nicht die 10 Monate auf 36 Tage ausgedehnt und die 5 Tage einfach dem letzten Monat zugerechnet hat, füllt eine eigene Sachgeschichte. Es ist ein Wahnsinn, was man darüber im Netz findet.

Fakt ist, dass man zu den 10 Monaten noch zwei dazu genommen hat. Der Januar und Februar wurden an die 10 Monate drangehängt. Somit war der Februar der letzte Monat. Die 365 Tage wurden auf die Monate verteilt und eigentlich hätte jeder Monat 30 Tage haben können, aber mal hat man 30 und mal 31 Tage vergeben. Für die heutige Sachgeschichte soll es reichen, dass es so ist wie es ist und am Ende hatte man noch 28 Tage übrig, die dem letzten Monat Februar zugestanden haben.

Deshalb fällt in unserem Kalender der Februar aus der Reihe. Erst viel später hat der römische Kaiser Julius (47 v.Ch.) dafür gesorgt, dass das Jahr im Januar beginnt. Somit wurden die beiden letzten Monate die ersten vom Jahr.

Vorherige Geschichte
Nächste Geschichte



Unsere Kurzgeschichten


Zurück   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16  Vor

Warum haben indische Frauen einen Punkt auf der Stirn?

Der Name für diesen Punkt ist "Bindi". Übersetzt bedeutet das "Tropfen". Traditionell ist dieser rote Punkt, denn diese Farbe symbolisiert in Indien Stärke. Die Inder glauben, dass zwischen den Augen ...

Warum haben Kekse und Cracker Löcher?

Das liegt an dem Wasser im Teig, denn viele Gebäckarten würden ohne Löcher aufplatzen und wären uneben. Beim Backen verdunstet es zu Wasserdampf, der entweichen möchte aber nicht kann. Dadurch würden ...

Warum haben Kellner beim Weineinschenken die linke Hand auf dem Rücken?

Schon im alten Ägypten hielten die Diener – nicht nur beim Weineinschenken – die linke Hand hinter dem Rücken. So war sichergestellt, dass sie ihren Herren nichts Böses antun, sie weder vergiften noch...

Warum haben Pinguine einen hellen Bauch?

Pinguine sind immer gut gekleidet: sie tragen Frack! Ihr Rücken ist schwarz und der Bauch ist weiß. Das ist aber keine eine modische Erscheinung, sondern eine ausgeklügelte Schutzfunktion, die das Le...

Warum haben Schiffe runde Fenster?

Der Grund ist ganz einfach: die Ecken von Fenstern lassen sich nicht gleichmäßig abdichten! Bei Wellengang kann jedoch auf ihnen ein hoher Druck lasten. Bei den ersten Stahlschiffen erwiesen sich ecki...

Warum haben wir einen Adventskranz?

Der Adventskranz wurde von Johann Hinrich Wichern (1808 1881) eingeführt. Der Hamburger evangelisch-lutherische Theologe und Erzieher nahm sich einiger Kinder an, die in großer Armut lebten. Er zog mi...

Warum halten Wolken oder Nebelbänke überhaupt zusammen? Warum verteilen sie sich nicht einfach?

Die Frage muss einem kommen, wenn man bedenkt, wie schnell Wolken über uns hinweg ziehen können. Da fragt man sich doch, warum der Wind die Wolken nicht einfach zerbläst. Aber nein, es ist strahlend b...

Warum hat der Februar nur 28 Tage?

Die Antwort ist echt interessant und beginnt bei den Römern, die noch vollkommen anders rechneten als wir heute. Bei denen hatte das Jahr keine 365 sondern 270 Tage. Das kam daher, dass man sich am...

Warum hat der Tag 24 Stunden und die Stunde 60 Minuten?

Es ist schon merkwürdig, dass wir alles im Dezimalsystem rechnen (also das Zehnersystem, mit dem alle Menschen rechnen, weil wir einfach 10 Finger haben) und nur die Zeiteinteilung vollkommen anders i...

Warum hat man "einen Frosch im Hals?"

Wenn jemand heiser ist und kaum sprechen kann, dann gibt es im Hals eine kleine Geschwulst, die medizinisch "Ranula" heißt. Wenn man heiser ist, ist manchmal auch die "Ranula" etwas dicker als sonst u...

Warum heißen die Flitterwochen Flitterwochen?

Wer sich in der alten Sprache auskennt, der könnte auf das Wort Flitter = Glanz kommen. Aber damit hat das nichts zu tun. Vielmehr stammt das Wort vom althochdeutschen filtarazan („liebkosen“) und d...

Warum heißt der Fliegenpilz eigentlich Fliegenpilz?

Ein Fliegenpilz hat einen roten Hut mit weißen Punkten. Er ist giftig. Einer Fliege sieht der Pilz überhaupt nicht ähnlich. Sie hat aber trotzdem etwas mit seinem Namen zu tun: Früher nutzte man das ...

Warum heißt die Teewurst eigentlich Teewurst?

Auch wenn es vielfach geschrieben steht: In einer Teewurst wird (eine geräucherte Streichmettwurst) nicht mit Tee gewürzt. Auch wenn wir uns es heute wohl kaum noch vorstellen können, dass man Wurst z...

Warum heißt es "aus dem Stegreif sprechen"?

gemeint ist, dass man ohne Vorbereitung redet. Aber was ist ein Stegreif? Ein Stegreif war früher die einfache Ringform des Steigbügels (vom Sattel). Königs- und Fürstenkuriere verlasen die Erlasse i...

Warum heißt es "Doppelgänger" und nicht "Doppelausseher"?

Es gibt Begriffe, die sind so alltäglich, dass man annehmen kann, sie existieren in der deutschen Sprache schon immer. Einer dieser Begriffe ist "Doppelgänger". Fragt man auf der Straße 100 Passanten...

Warum heißt es "durch die Blume sprechen"?

Durch die Blume sprechen steht heute praktisch für jede Art der Beschönigung. Diese Redewendung stammt aus dem Mittelalter. War man dort mit Taten doch sehr direkt, musste man sich in manchen Dingen ...

Warum heißt es "ewig und drei Tage", wo doch die drei Tage in der Ewigkeit enthalten sind?

Wenn man lange auf etwas warten muss, dann sagt man gerne "Da musst du ewig und drei Tage drauf warten!" Den Begriff gab es schon im Mittelalter. In der mittelalterlichen Rechtsprechung war es üblich...

Warum heißt es "Honeymoon"?

Honeymoon heißt übersetzt Honigmond. Eigentlich eine blöde Bezeichnung für Flitterwochen, nicht wahr? Der Begriff hat aber nichts mit dem Mond zu tun, sondern ist ein englischer Brauch und leitet sic...

Warum heißt es "mit Fug und Recht"?

Das sagt man immer wieder und weiß eigentlich nicht was man da sagt :-) Also "Recht" kennt jeder, aber was ist "Fug"? Das Wort „Fug“ kommt aus dem Mittelhochdeutschen. Es wurde ursprünglich "vuoc" g...

Warum heißt es "STOCKdunkel"?

Im alt- und mittelhochdeutschen war ein "stok" etwas aus groben Holz, wie ein Baumstumpf, ein Klotz oder auch ein Knüppel. Daher kommen die Zusammensetzungen stockfinster, stockdumm, stockbetrunken, s...

Warum heißt es "unter der Fuchtel stehen"?

Wenn jemand unter einer anderen Fuchtel steht, dann ist er nicht zu beneiden. Denn jener übt eine große Macht auf ihn aus, er beherrscht ihn. Mit einer Fuchtel ist aber auch wirklich nicht zu spaßen. ...

Warum heißt es eigentlich "Altweibersommer"?

Die Sonne scheint, das Laub wird bunt und raschelt. Altweibersommer nennen viele dieses Wetter auch. Aber mit alten Weibern hat das nichts zu tun. Sondern mit Spinnen, die in dieser Zeit lange Fäden w...

Warum heißt Pfingsten eigentlich Pfingsten?

Das Wort "Pfingsten" kommt von dem griechischen Wort "pentekóste", was auf deutsch "der fünfzigste Tag" bedeutet. Pfingsten wird nämlich 50 Tage nach Ostern gefeiert.

Warum heißt UHU(-Alleskleber) eigentlich UHU?

Als ich diese Frage gelesen habe, hatte ganz klar an eine Abkürzung gedacht. Aber weit gefehlt: Als 1932 der Apotheker August Fischer den ersten gebrauchsfertigen Kunstharzklebstoff der Welt erfand, ...

Warum hängt der Space-Shuttle-Raketendurchmesser von der Breite eines Pferdehinterns ab?

Der genaue Wert für den Durchmesser der Feststoffraketen, mit deren Hilfe die Space-Shuttles ins All befördert werden, hängt letzten Endes von der Breite des Hinterns eines durchschnittlichen Armee-Pf...

Warum hängt ein Adler im Deutschen Bundestag und keine Taube?

Eine Taube repräsentiert halt Frieden anstatt Macht, Stärke, Würde und einen starken Herrschaftswillen. Deshalb war der Adler schon das Wappen von Karl dem Großen (748-814). Bei der Gründung des Deu...

Warum ist bei manchen der Sonntag und bei anderen wiederum der Montag Wochenenfang?

Das ist nun wirklich so eine Sache, die ich mich schon ein paar Mal gefragt habe. Gerade in Kalenderprogrammen auf dem PC kann man auswählen mit welchem Tag die Woche beginnen soll. Warum? Im alten...

Warum ist das Meer blau?

Wenn wir schon mal dabei sind (siehe die Frage von gestern und vorgestern), dann handeln wir ein weiteres Phänomen ab: Wasser an sich ist farblos! Warum ist dann das Meer blau? Wasser hat die physi...

Warum ist der 1. Mai bei uns ein Feiertag?

Wie vieles kommt der Tag der Arbeit aus den USA. 1886 streikten in den USA fast eine halbe Millionen Menschen für den Acht-Stunden-Arbeitstag und bessere Arbeitsbedingungen. Heute undenkbar mussten si...

Warum ist der Himmel blau?

Das Sonnenlicht muss zunächst die Atmosphäre durchqueren bevor es auf der Erdoberfläche landet. Auf dem Weg zur Erde trifft das Licht auf die verschiedensten Teilchen: Staub, Wassertröpfchen, die in d...

oder springe direkt zu einer der nächsten Seiten:

Zurück   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16  Vor