Nach oben

.

Woher kommt die Visitenkarte?

Der Name stammt von der Verwendung (visite= lat. Visitare=besuchen --> Visitenkarte= "besuchskarte"). Beim Besuch oder anders gesagt bei einer Visite hat man seine Karte dem Hauspersonal übergeben, damit diese die Anmeldung beim Herrn oder der Dame des Hauses vernehmen konnten.

Da die Karte dem Hausherrn oder der Hausdame auf einem Tablett übergeben wurden, waren sie eben an der oberen rechten Ecke leicht abgeknickt, damit man sie auch mit Handschuhen leichter aufnehmen konnte!

Der Ursprung soll einer Legende nach im 17. Jahrhundert ein französischer Edelmann einen befreundeten Grafen besucht haben, der aber nicht zu Hause war. Kurzerhand schrieb er auf eine Spielkarte sein Anliegen - nämlich "Visite" (Besuch) und klemmte sie an die Tür. So sollen die "Besucherkarten" allmählich in Mode gekommen sein.

Vorherige Geschichte
Nächste Geschichte



Unsere Kurzgeschichten


Zurück   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16  Vor

Warum heißt es "Honeymoon"?

Honeymoon heißt übersetzt Honigmond. Eigentlich eine blöde Bezeichnung für Flitterwochen, nicht wahr? Der Begriff hat aber nichts mit dem Mond zu tun, sondern ist ein englischer Brauch und leitet sic...

Weshalb prickelt Champagner auf der Zunge?

Jetzt wirst du denken, dass die Antwort ja wohl einfach ist, weil im Champagner ja so richtig Kohlensäure ist und die dann eben prickelt. Stimmt aber nicht ganz. Forscher der University of California ...

Warum verschwinden Schmerzen im Wartezimmer?

Da kann ich mit tagelang mit Zahnschmerzen rumärgern und sobald ich dann in der Arztpraxis sitze, sind die Schmerzen weg. Na dann kann ich auch wieder heimgehen! Ein Schmerztherapeut sagt: "In gewiss...

Welches Tier hat den größten Harem?

Als ich das gelesen habe wurde ich fast neidisch: Bei einem Bärenrobben-Männchen auf den Pribilof-Inseln vor Alaska zählte man 161 Weibchen! So viele Damen wie er hat wahrscheinlich keiner und wenn ic...

Wann spielt etwas "keine Rolle"?

Wenn man etwas nicht dringend zurück haben muss, sagt man oft: „Ach, das spielt keine Rolle!“. Die Redensart stammt noch aus der Zeit, als der Text für Schauspieler im Theater auf Rollen geschrieben...

Warum haben Kekse und Cracker Löcher?

Das liegt an dem Wasser im Teig, denn viele Gebäckarten würden ohne Löcher aufplatzen und wären uneben. Beim Backen verdunstet es zu Wasserdampf, der entweichen möchte aber nicht kann. Dadurch würden ...

Warum fällt das Marmeladenbrot immer auf die beschmierte Seite?

Wem schon mal ein Marmeladenbrot aus der Hand gerutscht ist, der wird das bestätigen können: das verflixte Ding landet doch totsicher mit der beschmierten Seite nach unten auf dem Boden! Warum? Es li...

Woher kommt die Redensart "jedes Wort auf die Goldwaage legen"?

Heißen tut es ja "jedes Wort sorgfältig planen/überlegen". Und das sollte so manche öfters tun :-) Bereits in der Antike stößt man auf diese Redensart, nämlich in der Rhetorik, wo sie von Verro und C...

Warum macht Nikotin süchtig?

Nikotin wirkt im Gehirn auf so genannte nicotinerge Rezeptoren. Das sind die chemischen Andockstellen des Nikotins. Dadurch werden verschiedene physiologische Prozesse ausgelöst, wobei der Haupteffekt...

Warum heißt es "ewig und drei Tage", wo doch die drei Tage in der Ewigkeit enthalten sind?

Wenn man lange auf etwas warten muss, dann sagt man gerne "Da musst du ewig und drei Tage drauf warten!" Den Begriff gab es schon im Mittelalter. In der mittelalterlichen Rechtsprechung war es üblich...

Woher kommt die Redewendung "Jemanden auf die Folter spannen"?

Dass im Mittelalter gefoltert wurde, ist allgemein bekannt. Zuerst wurden dem Gefangenen die grausamen Instrumente gezeigt. Wenn er dann gestand, blieb er verschont. Ansonsten wurde er nach genau fest...

Warum hat man "einen Frosch im Hals?"

Wenn jemand heiser ist und kaum sprechen kann, dann gibt es im Hals eine kleine Geschwulst, die medizinisch "Ranula" heißt. Wenn man heiser ist, ist manchmal auch die "Ranula" etwas dicker als sonst u...

Warum heißt es "unter der Fuchtel stehen"?

Wenn jemand unter einer anderen Fuchtel steht, dann ist er nicht zu beneiden. Denn jener übt eine große Macht auf ihn aus, er beherrscht ihn. Mit einer Fuchtel ist aber auch wirklich nicht zu spaßen. ...

Warum heißt es "mit Fug und Recht"?

Das sagt man immer wieder und weiß eigentlich nicht was man da sagt :-) Also "Recht" kennt jeder, aber was ist "Fug"? Das Wort „Fug“ kommt aus dem Mittelhochdeutschen. Es wurde ursprünglich "vuoc" g...

Woher kommt die Redensart "Man hat schon Pferde kotzen sehen"?

Pferde können nicht kotzen. Es geht einfach nicht, denn sie haben keine Muskeln, die Speisebrei rückwärts bewegen könnten. Deshalb ist das eine gute Metapher für Unwahrscheinlichkeiten!

Warum sagt man "bis in die Puppen"?

Wenn etwas bis in die Puppen geht, dann geht es wirklich lange. Die Redensart leitet sich aber von einem langen Weg ab. Im 18. Jahrhundert war der Berliner Tiergarten noch weit vom Zentrum der Stadt ...

Warum hängt der Space-Shuttle-Raketendurchmesser von der Breite eines Pferdehinterns ab?

Der genaue Wert für den Durchmesser der Feststoffraketen, mit deren Hilfe die Space-Shuttles ins All befördert werden, hängt letzten Endes von der Breite des Hinterns eines durchschnittlichen Armee-Pf...

Woher kommt das Wort "Sabotage"?

In Frankreich warfen die Arbeiter während der indutriellen Revolution ihre Holzschuhe in die Maschinen, an denen sie zu arbeiten hatten, um sich eine Auszeit zu verschaffen oder gegen die Mechanisieru...

Warum werden die Blätter im Herbst bunt?

Die Pflanzen verwerten von dem Lichtspektrum des Sonnenlichtes (welches alle Farben des Regenbogens beinhaltet) nur einen Teil. Sie nehmen hauptsächlich rotes und blaues Licht auf. Gerade weil sie die...

Wie atmet ein Delfin in der Nacht?

Ein Delfin ist kein Fisch, sondern ein Säugetier und muss wie wir alle den Sauerstoff aus der Luft nehmen. Da man zum Luft holen immer an die Wasseroberfläche muss, müssen sie das bewusst tun. Wenn si...

Warum haben Eisbären eine blaue Zunge?

Nein, es kommt nicht von Blaubeeren :-) sondern hat einen interessanten Hintergrund: um für die Jagt in Eis und Schnee perfekt getarnt zu sein, hat der Eisbär ein gelblich-weißes Fell. Das ist gut um ...

Wieso sind die Farben der deutschen Flagge Schwarz, Rot und Gold?

Gerade jetzt zur EM schwenken wir unsere schwarz-rot-goldene Fahne. Aber warum haben wir die Farben? Die Geschichte der Flagge beginnt mit den Befreiungskriegen gegen Napoleon. Zu Beginn des 19. Ja...

Warum heißt es "aus dem Stegreif sprechen"?

gemeint ist, dass man ohne Vorbereitung redet. Aber was ist ein Stegreif? Ein Stegreif war früher die einfache Ringform des Steigbügels (vom Sattel). Königs- und Fürstenkuriere verlasen die Erlasse i...

Was ist ein "Prügelknabe"?

Eines vorweg: ein Prügelknabe war eine arme Sau! Arme Kinder, die manchmal extra zu diesem Zweck gehalten wurden, mussten die Prügel auf sich nehmen, die eigentlich junge Edelleute verdient hätten. Di...

Woher stammt die Redewendung "verflixt und zugenäht"?

"Verdammt!" Und wenn es noch schlimmer wird, dann sagen wir "verflixt und zugenäht!". Die Redewendung stammt aus einem Studentenlied, in dem es heißt: Ich habe eine Liebste, die ist wunderschö...

Gibt es lebende Fossilien?

Man bezeichnet als ein lebendes Fossil eine Art die sich über längere Zeiträume nicht verändert hat. Die Einteilung kann natürlich nur an der äußeren Erscheinung (der Morphologie) orientieren. Selten ...

Woher kommt der Begriff "Alter Schwede"?

Nach dem Ende des dreißigjährigen Krieges hat der Große Kurfürst bewährte und erfahrene schwedische Soldaten für sein Heer als Ausbilder anwerben lassen. Weil sie sich besonders gut auf "fürtreffliche...

Woher kommt die Redensart "Ins Fettnäpfchen treten"?

"Glückwunsch zur Schwangerschaft!" "Warum? Ich bin doch gar nicht schwanger." "Ups, ich dachte nur wegen dem Bä" Ein nettes Beispiel, wenn man etwas Unüberlegtes sagt und so richtig ins Fettnäpfche...

Warum heißen die Flitterwochen Flitterwochen?

Wer sich in der alten Sprache auskennt, der könnte auf das Wort Flitter = Glanz kommen. Aber damit hat das nichts zu tun. Vielmehr stammt das Wort vom althochdeutschen filtarazan („liebkosen“) und d...

Woher kommt die Redewendung "Durch die Lappen gehen"?

Wenn etwas durch die Lappen geht, dann ist es entwischt oder entkommen. Und genau daher kommt auch diese Redensart: Früher gab es eine so genannte Lappjagd. Da wurden Lappen, also meist Bettlaken und ...

oder springe direkt zu einer der nächsten Seiten:

Zurück   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16  Vor